Wasch- und Pflegehinweise für Schlafsäcke mit Daunen- oder Kunstfaserfüllung

Ein Schlafsack muss gelegentlich gewaschen werden

Die Wäsche eines Schlafsacks ist ein sehr zeitaufwendiger Vorgang, bei dem viele Dinge beachtet werden müssen. Deshalb nutzen sie am besten den professionellen Waschservice von Albatros.
Ihr Schlafsack wird sehr schonend gewaschen, Sie erhalten das beste Waschergebnis und sparen die Zeit für die Wäsche.

Benutzen Sie ein dünnes Inlett z.B. aus Baumwolle, um Ihren Schlafsack innen zu schützen.
Wenn der Schlafsack aber verschmutzt ist, muss er auf jeden Fall gewaschen werden, um Verschmutzungen und Schweiß aus dem Füllmaterial zu entfernen.

 

Schlafsack richtig lagern und lüften

Bitte lagern Sie Ihren Schlafsack ausgepackt an einem trockenen und luftigen Platz. Sie können ihn z.B. über einen Bügel hängen oder in einem großen Aufbewahrungsbeutel lagern. So bleiben die Elastizität und die Isolierfähigkeit der Füllung länger erhalten.
Lüften Sie den Schlafsack unterwegs so oft wie möglich. Besonders wenn der Schlafsack feucht eingepackt werden muss: nutzen Sie die erste Gelegenheit, um ihn zu trocknen. Dies gilt auch für Kunstfaserschlafsäcke.

Schlafsack selber waschen

Beachten Sie das eingenähte Etikett mit Waschhinweisen.
Wenn Sie Ihren Schlafsack selbst waschen, benutzen Sie bitte nur spezielle Waschmittel für Daunen- oder Kunstfaserschlafsäcke, z.B. Sport-Wash oder Nikwax Down Wash Direkt.
Entscheiden Sie sich für die schonendere Handwäsche. Verzichten Sie auf Weichspüler! Diese schaden der Füllung.

Handwäsche

Lösen Sie das Waschmittel in einer Badewanne mit ca. 30°C warmem Wasser auf und nehmen Sie den Schlafsack unter Wasser aus dem Packsack.
Während der Einweichzeit von 3-6 Stunden mehrmals vorsichtig durchdrücken ohne zu wringen und ohne den Schlafsack aus dem Wasser zu ziehen, um Beschädigungen zu vermeiden.

Schlafsack ausspülen

Nach der Wäsche möglichst viel Wasser aus dem Schlafsack drücken. Anschließend mehrmals mit frischem Wasser spülen bis alle Waschmittelrückstände ausgewaschen sind. Dann möglicht viel Wasser  ausdrücken, ohne zu wringen.

Maschinenwäsche

Hochwertige Daunenschlafsäcke mit maximal 800 g Füllung und Kunstfaserschlafsäcke mit max. 1500 g Gesamtgewicht können auch in einer ausreichend großen Haushaltswaschmaschine (mindestens 8 kg Fassungsvermögen) im Feinwaschgang gewaschen werden. Nur sehr kurz bei 400 bis 600 Umdrehungen anschleudern und vorsichtig aus der Maschine nehmen.

Schlafsack trocknen

Am besten zu zweit über mehrere Leinen ausbreiten und gründlich abtropfen lassen. Das Abtropfen dauert sehr lange. Zupfen Sie feuchte Daunenklumpen auseinander und schütteln Sie den Schlafsack immer wieder auf. Nach dem Abtropfen wird der Schlafsack am besten in einem Wäschetrockner bei maximal 30°C getrocknet. Um die Daune dabei aufzulockern können zwei bis vier saubere Tennisbälle in den Trockner gegeben werden.
Achten Sie darauf, dass der Schlafsack vollständig trocken ist, bevor Sie ihn wegpacken.

Schlafsack imprägnieren

Um die Daunenfüllung vor Feuchtigkeit zu schützen, kann der Schlafsack mit Nikwax Down Proof imprägniert werden.

Viel Freude mit Ihrem Schlafsack wünscht Ihnen

Ihr Albatros Team

Wenn Sie Fragen haben nutzen Sie bitte das Kontaktformular.